Erfolgreiche Leichtathleten aus dem Landkreis – Hallenmeisterschaften in Biberach

Biberach (ps). Zahlreiche Leichtathleten namhafter Vereine aus der näheren und weiteren Umgebung wie LG Sigmaringen, LG Welfen, LG Östlicher Bodenseekreis, TV Kressbronn, TSV Bad Saulgau, TSV Gomaringen, SV Oberteuringen, VfL Pfullingen, TSV Ottobeuren, TSG Balingen und TV Sontheim nutzten die Möglichkeit einer ersten Standortbestimmung im neuen Jahr und gingen bei den von der TG Biberach unter der Leitung von Sigrid Barlak veranstalteten Regional-Hallenmeisterschaften an den Start. Erfreulich, dass mit der TG, dem SV Kirchdorf, dem TV Bad Schussenried und dem TSV Laupheim auch vier Kreisvereine Teilnehmer entsandten.
Die spektakulärsten Leistungen gab es im Hochsprung zu sehen, wo Matthias Bauhuis vom TV Kressbronn im Wettkampf U20 1,95 m überquerte und an den 2,00 m nur knapp scheiterte. Respektabel auch die 1,77 m von Daniel Ostertag (TG Biberach = TGB)  bei den Männern und die 1,60 m von David Söll (SV Kirchdorf=SVK) im WK U18.
Anna Ehrhart konnte sich gleich in drei Disziplinen an die Spitze setzen, ebenso Björn Kehrle (beide von der TG Biberach); zu doppelten Titelehren kamen Michael Christ und Madlen Maurer vom TV Bad Schussenried (TVBS), Daniel Ostertag, Elias Heerlein, Maybrit Kreye und Cena Schill (alle von der TG Biberach)
In die Siegerliste konnten sich außerdem Theresa Krug und Ellen Maurer (beide TVBS), Antonia Kösler (SVK), Pia-Marie Porath, Natalie Martyres, Celina und Cecile Tremp, Felix Rimmele, Andreas Ostertag (alle von der TG Biberach) und Bruno Werner vom TSV Laupheim eintragen.

Nachstehend ein Blick in die Ergebnisliste:
Männer, 50 m: 1. Michael Christ 7,06 sec, 2. Marvin Diesch 7,30 sec (beide TVBS); 60m-Hürden: 1. Daniel Ostertag 9,72 sec; Weitsprung: 1. Michael Christ, 2, Marvin Diesch beide 4,84 m;
Frauen: Weitsprung: 1. Theresa Krug (TVBS) 4,75 m; Kugelstoßen: 2. Theresa Krug 8,52 m.
MU18, 50 m: 2. David Söll 6,74 sec; 4. Maximilian Zimmermann 7,16 sec (TGB); 60-m-Hürden: 3. Maximilian Zimmermann 11,16 sec; Weitsprung: 2. David Söll 5,62 m, 4. Maximilian Zimmermann 5,09 m; Kugel: 3. David Söll 9,21 m.
WU18: 50 m: 2. Antonia Kösler  7,54 sec, 3. Luisa Maikler (TGB) 7,78 sec; 60-m-Hürden: 1. Antonia Kösler 10,50 sec; Weitsprung: 2. Antonia Kösler 4,46 m, 3. Ellen Maurer (TVBS) 3,91 m; Kugelstoß: 1. Ellen Maurer 11,81 m, 2. Antonia Kösler 9,08 m.
M15: 50 m: 2. Elias Heerlein 7,88 sec; 60-m-Hürden 2. Elias Heerlein 12,40 sec; Hochsprung 1. Elias Heerlein 1,35 m; Kugelstoß 1. Elias Heerlein 6,04 m.
M14: 60-m-Hürden: 1. Björn Kehrle 12,54 sec; Hochsprung: 1. Björn Kehrle 1,41 m; Kugelstoß: 1. Björn Kehrle 8,49 m.
W15: 50 m: 2. Madlen Maurer 7,68 sec, 3. Pia-Marie Porath 8,18 sec; 60-m-Hürden: 1. Pia-Marie Porath 11,88 sec; Hochsprung: Natalie Martyres 1,28 m; Weitsprung: 1. Madlen Maurer 4,46 m, 3. Pia-Marie Porath 3,69 m; Kugelstoß: 1. Madlen Maurer 8,18 m, 2. Pia-Marie Porath 7,12 m.
W14: 50 m: 1. Cecile Tremp 7,78 sec, 2. Celina Tremp 7,84 sec, 3. Anna Ehrhart 7,98 sec, Beheshta Merzale 8,48 sec (alle TGB). 60-m-Hürden 1. Celina Tremp 11,74 sec; Hochsprung: 1. Anna Ehrhart 1,37 m, 2. Franziska Remiger (SVK) 1,25 m, 3. Cecile Tremp 1,20 m; Weitsprung: 1. Anna Ehrhart 4,01 m, 2. Celina Tremp 3,75 m, 3. Cecile Tremp 3,68 m; Kugelstoß: 1. Anna Ehrhart 8,36 m, 2. Franziska Remiger 5,91 m.
M13: 50 m: 2. Felix Rimmele 7,30 sec; Weitsprung: 2. Felix Rimmele 4,60 m; 60-m-Hürden: 1. Felix Rimmele 11,72 sec.
M13: 50 m: 2. Robin Kehrle 8,58 sec, 3. Dominik Zimmermann 9,34 sec; Weitsprung: 2. Robin Kehrle 3,50 m.
W13: 50 m: 3. Maybrit Kreye 7,82 sec; 60-m-Hürden: 1. Maybrit Kreye 11,08 sec, 4. Emma Huck 12,40 sec, 6 Alina Pistel 13,80 sec (alle TGB); Hochsprung: 1. Maybrit Kreye 1,31 m.
W12: Weitsprung: 3. Emma Müller (SVK) 3,78 m; Kugelstoß 2. Emma Müller 5,37 m.
Senioren M55: Hochsprung: 1. Andreas Ostertag 1,49 m
Seniorinnen W55: Hochsprung: 1. Cena Schill 1,25 m; Kugelstoß: 1. Cena Schill 9,22 m.
Senioren M80: Kugelstoß: 1. Bruno Werner 9,08 m. 

Bildtexte: 4188/96: Matthias Bauhuis vom TV Kressbronn übersprang 1,95 m und scheitert knapp an den 2,00 m.

4131: Daniel Ostertag von der TG Biberach schaffte sehr gute 1,77 m im Hochsprung.


Foto: Peter Schlecht